Aristeas
Aristeas
A name given in Josephus to the author of a letter ascribing the Greek translation of the Old Testament to six interpreters sent into Egypt from Jerusalem

Catholic Encyclopedia. . 2006.

Aristeas
    Aristeas
     Catholic_Encyclopedia Aristeas
    A name given in Josephus (Ant. XII, ii passim) to the author of a letter ascribing the Greek translation of the Old Testament to six interpreters sent into Egypt from Jerusalem at the request of the librarian of Alexandria. (See SEPTUAGINT VERSION.)

The Catholic Encyclopedia, Volume VIII. — New York: Robert Appleton Company. . 1910.


Catholic encyclopedia.

Look at other dictionaries:

  • Aristeas — von Prokonnesos (altgr. Ἀριστέας, lat. Aristeas Proconnesius) lebte im 7. Jahrhundert v. Chr. und war ein antiker griechischer Dichter und Magier. Die Reise und das Epos Geboren als Sohn eines Kaystrobios auf der im Marmarameer gelegenen Insel… …   Deutsch Wikipedia

  • ARISTEAS — (Gr. Αριστέας; second or early first century B.C.E.), author of a history On the Jews, of which only one fragment consisting of about 16 lines survives. This summarizes the narrative portions of the book of Job and is inserted in an account of… …   Encyclopedia of Judaism

  • ARISTÉAS — (ARISTÉAS VIe s.?) Mage et poète, lié au mythe des Hyperboréens, comme Abaris et Épiménidès, Aristéas serait l’auteur d’une épopée, Les Arismapes , qui relate l’invasion de l’Asie par les Cimmériens. Ceux ci auraient été chassés de leurs… …   Encyclopédie Universelle

  • Aristeas — was a semi legendary Greek poet and miracle worker, a native of Proconnesus in Asia Minor, active ca. 7th century BCE. In book IV of The History , Herodotus reports that Aristeas appeared to drop down dead in a fuller s shop, but before his… …   Wikipedia

  • ARISTEAS — Proconnesius genere, emicuit Cyri et Croesi temporibus, fil. Democharis, aut Caustrobii, Theogoniam scripsisse dicitur, Suidae verbis, καταλογάδην εἰς ἔπηα, Oratione solutâ ad versus mille. Sic interpres habet Admylius Portus, quem sequitur Vosl …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Aristĕas — Aristĕas, 1) A. Prokonnesios, von Prokonnesos; berühmt durch die Wundersage von seiner, von[709] Zeit zu Zeit immer erfolgenden Wiedergeburt, indem er Lehrer Homers, später Schüler des Pythagoras gewesen, noch 70 Jahre später zu Prokonnesos… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aristĕas — Aristĕas, angeblich Beamter des Königs Ptolemäos II. Philadelphos und Verfasser eines griech. Briefes über die Entstehung der Septuaginta (s. d.). Das etwa 100 v. Chr. von einem ägyptischen Juden geschriebene Buch hat auch in der christlichen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aristeas [1] — Aristeas (der Prokonesier), myth.; die griech. Berichte stimmen weder über sein Zeitalter noch über seine Person überein; er habe den Homer und Pythagoras gelehrt, sei ein Zauberer gewesen, bald da bald dort erschienen u.s.w.; alles weist darauf… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Aristeas [2] — Aristeas soll im 3. Jahrh. v. Chr. am Hofe des Ptolemäus Philadelphus gelebt und die 70 Uebersetzer des A. Test. auf des Königs Befehl nach Alexandrien geholt haben; darüber und über die Bibelübersetzung der 70 gibt er in einem Briefe Nachricht,… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Aristeas — Aristeas,   Hofbeamter des ägyptischen Königs Ptolemaios II. Philadelphos im 3. Jahrhundert; ihm wurde der später verfasste Aristeasbrief (Legende von der Entstehung der Septuaginta) zugeschrieben …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”