Gau, Franz Christian
Gau, Franz Christian
Architect and archæologist, b. at Cologne, 15 June, 1790; d. at Paris, January, 1854

Catholic Encyclopedia. . 2006.


Catholic encyclopedia.

Look at other dictionaries:

  • Gau, Franz Christian — Gau, Franz Christian, Reisender und Architekt, geb. 15. Juni 1790 in Köln, gest. 31. Dez. 1853 in Paris, erhielt seine Bildung auf der Kunstakademie zu Paris und ging 1814 nach Italien, wo er besonders die Ruinen von Pompeji studierte, weshalb er …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Franz Christian Gau — Franz Christian Gau, auch François Christian Gau und François Chrétien Gau (* 15. Juni 1790 in Köln; † 31. Dezember 1853 in Paris) war ein deutscher, ab 1826 (naturalisierter) französischer Architekt, Entdeckungsreisender und Baumeister. Leben… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Christian Gau —     Franz Christian Gau     † Catholic Encyclopedia ► Franz Christian Gau     Architect and archæologist, b. at Cologne, 15 June, 1790; d. at Paris, January, 1854. In 1809 he entered the Académie des Beaux Arts, Paris, and in 1815 visited Italy… …   Catholic encyclopedia

  • Franz Christian Gau — (b. Cologne, 15 June, 1790; d. Paris, January, 1854) was a German architect and archæologist. In 1809 he entered the Académie des Beaux Arts, Paris, and in 1815 visited Italy and Sicily. In 1817 he went to Nubia, and while there he made drawings… …   Wikipedia

  • Gau [2] — Gau, Franz Christian, geb. zu Köln 1790, studierte in Paris die Baukunst, bereiste 1817 Italien, Aegypten und Nubien (»Les ruines de Pompeji«, Par. 1813; »Antiquités de la Nubie«, Paris 1821–28, deutsch Tübingen 1821 bis 28). 1825 wurde er… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Gau (Begriffsklärung) — Gau bezeichnet: Gau, eine Bezeichnung für einen Landstrich, Verwaltungseinheit oder Organisationsregion Gau (Ägypten), Übersetzung des griechischen Wortes nomos, das in antiken Quellen für die altägyptischen Verwaltungseinheiten benutzt wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Schwede — Franz Reinhold[1] Schwede (* 5. März 1888 in Drawöhnen im Kreis Memel, Ostpreußen; † 19. Oktober 1960 in Coburg) war ein nationalsozialistischer Politiker und wurde in Coburg am 28. August 1930 als erster …   Deutsch Wikipedia

  • Gau [2] — Gau, Christian Franz, geb. 1790 in Köln, bildete sich seit 1812 in Paris unter Debret u. Lebas für die Baukunst, bereiste 1814 Italien u. Sicilien, 1818 Ägypten, Nubien u. Syrien; vom französischen Generalconsul Drovetti unterstützt, gelangte er… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gau-Algesheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Gau (NSDAP) — Dieser Artikel stellt den Parteiaufbau der NSDAP dar. Zur ihrer Ideologie siehe Nationalsozialismus. Zu dem Aufbau des von den Nationalsozialisten errichteten Staatswesens siehe Deutsches Reich 1933 bis 1945, zu dessen Bezeichnung siehe Drittes… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”