Behaim, Albert von
Behaim, Albert von
Known also as Albertus Bohemus

Catholic Encyclopedia. . 2006.


Catholic encyclopedia.

Look at other dictionaries:

  • Albert von Behaim —     Albert von Behaim     † Catholic Encyclopedia ► Albert von Behaim     (Known also as Albertus Bohemus)     Born c. 1180, probably at Boheiming, in the Diocese of Passau; died at Passau, 1260; a partisan of the popes in their struggle with the …   Catholic encyclopedia

  • Albert von Beham — Albert Behaim, auch Albertus Bohemus (* um 1190/1195; † wohl 1260) war ein Passauer Kanoniker, Domdekan und Gesandter des Papstes. Bekannt geworden ist er als fanatischer Gegner des Kaisers Friedrich II. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ausgaben 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Albert von Behaim — or Albertus Bohemus (c. 1180 – 1260) was a supporter of papal rights against the Holy Roman Emperor Frederick II. [ [http://www.newadvent.org/cathen/02391a.htm Albert von Behaim] Catholic Encyclopedia article] Likely born at Boheiming or Böhaming …   Wikipedia

  • Albert Behaim — Albert Behaim, auch Albertus Bohemus (* um 1190/1195; † wohl 1260) war ein Passauer Kanoniker, Domdekan und Gesandter des Papstes. Bekannt geworden ist er als fanatischer Gegner des Kaisers Friedrich II. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Ausgaben 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Behaim — ist der Familienname des Nürnberger Patriziergeschlechts Behaim von Schwarzbach auf Kirchensittenbach sowie folgender Personen: Albert Behaim (um 1190/1195–wohl 1260), Kanoniker Lorenz Beheim (auch: Behaim; * um 1457, † 1521), deutscher Humanist …   Deutsch Wikipedia

  • Albert [2] — Albert (soviel wie Adalbert oder Albrecht, lat. Albertus), 1) A. der Große (Albertus Magnus), Graf von Bollstädt, genannt Doctor universalis, geb. 1193 zu Lauingen in Schwaben, gest. 5. Nov. 1280, studierte in Padua, trat dann in den… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Friedrich II. von Baratzhausen — Grabstein im Eichstätter Dom Friedrich II. von Parsberg, auch Friedrich II. von Beratzhausen († 28. Juni 1246) war Fürstbischof von Eichstätt von 1237 bis 1246. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Rudiger von Bergheim — Rüdiger von Bergheim (* um 1175; † 14. April 1258) war 1216–1233 Bischof von Chiemsee und 1233–1250 Bischof von Passau. Biographie Rüdiger entstammte dem Salzburger Ministerialgeschlecht der Bergheim. Seit 1198 war er Domherr von Salzburg; für… …   Deutsch Wikipedia

  • Rudiger von Bergheim-Radeck — Rüdiger von Bergheim (* um 1175; † 14. April 1258) war 1216–1233 Bischof von Chiemsee und 1233–1250 Bischof von Passau. Biographie Rüdiger entstammte dem Salzburger Ministerialgeschlecht der Bergheim. Seit 1198 war er Domherr von Salzburg; für… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Eichstätt — Wappen des Bistums Eichstätt Die Liste der Bischöfe von Eichstätt enthält eine Übersicht der Bischöfe des Bistums Eichstätt bzw. bis zur Säkularisation 1802 zugleich Fürstbischöfe des Hochstifts Eichstätt. Das Bistum Eichstätt war und ist neben… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”